Kontakt


Logo

Hackenbroich Büro- und Datentechnik GmbH
Augustusring 10-12
53111 Bonn

Tel. 0228/ 96 95 6-0
Fax 0228/ 96 95 6-25


www.hackenbroich-bonn.de

Zum Kontaktformular

Ditcon GmbH mit erfolgreichem Start in 2013

Köln den

"Nachdem die Integration der Ditcon GmbH in die Beteiligungsgesellschaft sehr erfolgreich abgeschlossen wurde, erwirbt die GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft die Assets des insolventen Kölner Druckdienstleisters Copy Team Cologne GmbH. Hierfür hat die GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft das neue Unternehmen DCC Competence Center GmbH gegründet.

Das alteingesessene Kölner Unternehmen ist einer der größten Druckdienstleister der Region und wurde innerhalb der Insolvenz auf die zukünftigen wirtschaftlichen Möglichkeiten hin überprüft. Die GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft wird die neue Beteiligung DCC Competence Center GmbH in den nächsten Wochen und Monaten genauso professionell aufstellen, wie das IT-Systemhaus Ditcon GmbH. Durch die Übernahme der Assets des insolventen Druckdienstleisters verfügt die DCC bereits über einen festen Kundenstamm im professionellen Druckbereich und ist mit ihrer Nähe zur Universität Köln eine wichtige Anlaufstelle für Studenten. "Wir sehen hier eine strategische Allianz für die Produktion von professionellen Druck-Erzeugnissen zwischen den Kunden der Ditcon GmbH, den bestehenden 5.000 Kontakten zu Entscheidern mittelständischer Unternehmen und der neu gegründeten DCC Competence Center GmbH", so Frank Eismann, Geschäftsführer der GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft mbH.

Neben den wirtschaftlichen Parametern war die hohe soziale Kompetenz der vorhandenen 12 Mitarbeiter, welche zum Großteil mit in die DCC übergehen, ein wichtiger Grund für die Kaufentscheidung der Assets des insolventen Unternehmens. Frank Eismann, Geschäftsführer der GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft mbH, hat gut lachen: "Neben der Integration der DCC in die Beteiligungsgesellschaft werden wir, nach Rücksprache mit den Gesellschaftern der Finanzholding, in diesem Jahr noch zwei weitere Unternehmen dazu kaufen und so unsere internen Planungen voll erfüllen."

Zurück